Montagsfrage 25.09.2017

Habt ihr bestimmte Angewohnheiten beim Lesen?

Ich habe nicht wirklich viele Angewohnheiten was das Lesen betrifft. Ich lese wann immer ich kann, wo auch immer ich mich gerade befinde. Das ist der Grund, warum ich keine wirklichen Leserituale aufbauen kann. Ich kann schließlich nicht mal eben in der Bahn im Stehen den Teller Kuchen auspacken oder ähnliches. Auch wenn das sehr schön wäre!
Befinde ich mich jedoch daheim und lese dort, habe ich schon so eine gewisse Leseroutine und ein Ritual. Zuerst lege ich das Buch parat, welches ich lesen möchte. Oder auch mehrere, wenn ich parallel lese und nun auch eine längere Lesesession plane. Dann gehe ich in die Küche und mache mir ein Getränk. Je nach Laune kann das alles mögliche sein. Bevorzugt Kaffee oder Tee, aber auch gern Saft oder Eiskaffee. Es muss allerdings etwas „Besonderes“ sein, also kein Glas Wasser o.ä. Das Getränk soll schon ein „Genussgetränk“ (Kann man das so sagen?!) sein.
Dann mache ich mir eine Kerze an oder meine Ölduftlampe. Ist das getan, mache ich es mir bequem. Bin ich zuhause, dann gerade in der kalten Jahreszeit direkt vor dem Kamin oder der Heizung. Und dann geht’s los.

Ich habe dann auch noch eine etwas sonderbar anmutende Angewohnheit, die sicher die meisten abschrecken wird. Ich stoppe die Zeit, während ich lese. Ich bin ein totaler Listen- und Planer- und Abhak-Freak und habe dementsprechend auch ein Bullet Journal. In diesem befindet sich ein Habit Tracker. Und eine Angewohnheit, die ich wenn möglich täglich schaffen möchte, ist es, mindestens eine halbe Stunde zu lesen. Daher messe ich bis zu diesen 30 Minuten auch die Zeit. Das mag für die meisten nach Druck oder Zwang klingen, aber so empfinde ich es nicht. Vielmehr motiviert es mich, mehr zu lesen und so komme ich auch immer gut aus Leseflauten heraus.

Und zwei weitere „Macken“ fallen mir da auch noch ein. Zum einen lese ich oft den Schluss zuerst, denn ich bin die „Selbstspoilerqueen“ schlechthin. (Und nein, mir nimmt das nicht die Freude :D) Und zum anderen fotografiere ich Zitate, die mir besonders gut gefallen, wenn ich gerade nix zum Schreiben in der Nähe habe. Ist was zum Schreiben da, schreibe ich es normal heraus.

Du magst vielleicht auch

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Montagsfrage 25.09.2017"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Yvi
Gast

Hey 🙂
Na, das sind aber eine ganze Menge Angewohnheiten – zumindest für zu Hause.
Das mit den Genussgetränken kann ich voll verstehen. Ich finde, dass das zum gemütlich machen irgendwie auch dazu gehört. 🙂
LG und einen schönen Restmontag,
Yvi

Anni_Book
Gast

Hallo =)
das mit dem Getränk kann ich total verstehen, ich finde beim lesen muss es ein „Genuss-Getränk“sein.
Aber das mit dem Schluss zu erst lesen, kann ich gar nicht verstehen! Das würde ich niemals machen ^^

Liebe Grüße
Anni

Aequitas et Veritas
Gast

Du MISST die Zeit, die Du liest? Wow, dazu fehlt mir die Disziplin. Ich nehme mir gewöhnlich einfach nur eine gewisse Anzahl an Kapiteln vor – wenn es mehr wird, ist das natürlich auch prima. 🙂

wpDiscuz