Montagsfrage // 04.06.2018

 

Wenn du Bücher mit in den Sommerurlaub nimmst, liest du dann typische, leichte Sommerlektüre oder einfach ganz normal Bücher wie sonst auch?

Einen wirklichen „Sommerurlaub“ kenne ich nicht und mag ich glaube ich auch nicht 😀 Das hat zwei Gründe:
Unser Familienbetrieb lässt Urlaube in den Sommermonaten aufgrund der Saisonabhängigkeit nicht zu. Wenn man Speiseeis herstellt, sind Urlaube im Sommer schlichtweg nicht drin. Aber, und damit sind wir bei Grund Nummer zwei, das macht nichts. Ich bin ein Sommerhasser, ja, richtig gelesen. Ich mag den Sommer nicht und sobald es warm wird, bekommen mich keine 10 Pferde aus dem kühlen Haus. Ein Hoch auf unser altes Bauernhaus, wo man auch bei 30 Grad Außentemperatur einen Pullover in den Räumen braucht.

Nehmen wir nun aber einmal an, ich HÄTTE Sommerurlaub, würde fort fahren oder auf Balkonien chillen – was dann? Ich glaube dann würde ich auch keine saisonale Lektüre mitnehmen, ich lese eher, was mir gerade so in die Hände fällt. Ist das ein Buch, das im Sommer spielt? Okay. Ist es keines, auch okay. Richtig saisonal lese ich maximal im Winter, da ich sehr gerne um die Weihnachtszeit dann einige Weihnachtsklassiker lese. Aber es kommt wie gesagt selbst dann eher selten vor, dass ich mir Bücher suche, die zur Jahreszeit passen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: