Gemeinsam lesen 16/17

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese „Tote lügen nicht“ von Kathy Reichs. Ich bin auf Seite 440/482.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Wer auch immer in der Rue Berger seinen Unterschlupf hatte, musste Gabbys Mörder sein.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Nachdem ich nun sehr lange an dem Buch „hing“, bin ich nun fast fertig und freue mich bereits, auf mein nächstes Buch von Kathy Reichs. Ich muss mir unbedingt mehr Zeit und mehr Muse zum Lesen freischaufeln.
4. Wie viele Seiten lest ihr im Durchschnitt in einem Monat? (Frage von Katis Bücherwelt)
So genau kann ich das gar nicht sagen. Das ist bei mir wirklich unglaublich unterschiedlich und die Bücher, die ich für die Uni lese, zähle ich meist gar nicht mit. Aber allein da lese ich oft schon mal einen oder auch mehrere Roman/e  pro Woche – als Hausaufgabe. Eigentlich lese ich schon recht viel, aber gerade in Leseflauten wie im Moment kann es auch sein, dass ich so 200-500 Seiten maximal schaffe. Einen Durchschnitt kann ich gar nicht benennen, da es wirklich von 100 Seiten bis tausende Seiten schwanken kann im Monat.
Weiterlesen

Gemeinsam Lesen 15/17

Gemeinsam Lesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese „Tote lügen nicht“ von Kathy Reichs. Ich bin auf Seite 387.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 Gegen Mittag waren die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit so hoch, dass so gut wie alles Leben in der Stadt zum Erliegen kam. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich lese schon ziemlich lange an diesem Roman. Das hat vor allem den Grund, dass ich so viel für die Universität lesen muss, dass ich die Privatlektüre doch immer wieder hintenan stellen muss. Ich finde den Roman unfassbar spannend und lese sehr gern von Kathy Reichs. Ihre Art zu erzählen gefällt mir unglaublich gut.

4. Wie wäre dein Leben, wenn du dein aktueller Protagonist wärst?
Sehr spannend, wahrscheinlich ein wenig zu spannend. Ich würde mich nur ungern mit Toten beschäftigen und mit Mordfällen. Vor allem, wenn die Täter dann kein Halt machen und sich auch in mein Leben einmischen. Ich möchte nicht spoilern, aber was die Protagonistin Tempe Brennan durchlebt, möchte ich einfach nicht erleben.
Weiterlesen